-Unsere Sponsoren-


  

    


-Wettkampfkalender-

-Wettkampfvorschau-

Strongman-Wettkampf der Kraftsportfreunde Stöckigt e.V. für Freizeitsportler und Aktive am 18.06.2016 am Globus-Weischlitz
  
Ausschreibung
  
**********

2. Runde der Erzgebirgsliga im RAW-Mannschaftsbankdrücken am 04.06.2016 in Langenbach
  
Ausschreibung
  
Wiegen: 12:00 - 13:30 Uhr

Wettkampfbeginn: 14:00 Uhr

 
**********

 
4. Vogtland-Cup der Kraftsportfreunde Stöckigt e.V. im RAW- & Equipped-Bankdrücken am 21.05.2016 in Plauen

Zeitplan & Meldeliste
 

    

    

Ausschreibung

-Aktuell-

17.05.2016 

Weltmeisterschaft aller Altersklassen im RAW-Bankdrücken vom 15.05. bis 21.05.2016 in Potchefstroom/Südafrika
 
Protokoll M1 bis 120kg & +120kg
 

 

  
Glückwunsch zu Silber Ronny!
 
Wettkampfvorschau
  
Freie Presse Zwickau vom 17.05.2016:
 
Wilkau-Haßlauer vor WM-Premiere

Ronny Reimling beim Kräftemessen mit weltbesten Bankdrückern in Südafrika

Potchefstroom. Für Ronny Reimling wird es heute ernst. Der 40-Jährige startet in Potchefstroom (Südafrika) bei den ersten Weltmeisterschaften im RAW-Bankdrücken.

"RAW steht dafür, dass die Sportler ohne unterstützendes Equipement an den Start gehen. Nur Gürtel und Handgelenksbandagen für die Stabilität sind erlaubt, die speziellen Hemden aber nicht", sagt Reimling, der vor mehr als 25 Jahren mit dem Kraftsport begann. Aufgewachsen in Langenbach, kam er noch vor der Wende durch eine Arbeitsgemeinschaft in der Schule in Kontakt mit den Hanteln. Für den SV Rotation bestritt er 1991 seinen ersten Wettkampf. Mittlerweile hat sich der Wilkau-Haßlauer den Kraftsportfreunden Stöckigt angeschlossen. Bei 205 kg steht die Bestleistung des Westsachsen, mit unterstützenden Hemden stemmt er deutlich mehr Gewicht in die Höhe. Nach Südafrika begleitet ihn Ehefrau Bianca, die selbst schon Wettkämpfe als Kraftsportlerin bestritten hat. Das WM-Abenteuer finanzieren beide komplett über Sponsoren. "Die ersten beiden Versuche sollten passen, um gut in den Wettkampf reinzukommen und einen gültigen Wert stehen zu haben. Im dritten Versuch will ich mich immer beweisen und lasse Bestleistung auflegen", kündigt Ronny Reimling an. (aheb)


 
Ronny Reimling - Kraftsportler

Foto: Ralph Köhler
 
Meldeliste Männer

11.05.2016

Europameisterschaft der Aktiven im Kraftdreikampf vom 11.05. bis 14.05.2016 in Pilsen/Tschechien

Protokoll Frauen


 
Mit 167,5 kg erreichte Vivien eine neue persönliche Bestleistung im Kniebeugen.
  

  
Im Bankdrücken gelang ihr in drei Versuchen mit 140kg, welche zu Bronze geführt hätten, leider kein gültiger Versuch.
  

      
Im Kreuzheben schaffte Vivien im zweiten Versuch 160kg.
  

Freie Presse Zwickau vom 14.05.2016:

Chemnitzerinnen im Wechselbad der Gefühl

Bei der EM der Kraftdreikämpfer gab es eine ähnliche Geschichte wie 2015 - nur die Hauptdarstellerinnen wechselten die Rollen.

Von Martina Martin

Pilsen/Chemnitz. Die Chemnitzerinnen starteten in der gleichen Kategorie bis 72 kg, blickten jedoch mit gegensätzlichen Gefühlen auf die Kraftdreikampf-EM in Pilsen zurück - die eine glücklich, die andere maßlos enttäuscht. Vivien Röder "platzte" (drei ungültige Versuche) ausgerechnet in ihrer Paradedisziplin Bankdrücken und erreichte damit kein Gesamtergebnis. Das gleiche Missgeschick war bei den Titelkämpfen 2015 vor heimischer Kulisse Nicole Fydrich passiert. Dieses Mal zog sich die 34-Jährige jedoch beachtlich aus der Affäre und belegte mit 467,5 kg im Dreikampf einen beachtlichen fünften Rang.

"Ich bin damit sehr zufrieden, auch wie der Wettkampf verlief. Es ist meine beste Leistung nach der Schwangerschaft, ich konnte mich weiter steigern", freute sich Nicole Fydrich, die Mutter eines zweieinhalbjährigen Sohnes ist. Während Ehemann Frank das Geschehen live verfolgte, empfing Gustav sie später an der Wohnungstür der Oma stolz mit drei Rosen in der Hand. "Als der kleine Mann so vor mir stand, kamen die ganzen Emotionen heraus. Es war der wichtigste Moment für mich, als ich ihn wieder auf den Arm nehmen konnte", gab die Lehrerin an den Freien Schulen Einblicke in ihre Gefühlswelt.

Auch im Vorjahr war der Sprössling nach dem Tiefpunkt die beste Ablenkung. Damals hatte sie auch kurz an das Karriere-Ende gedacht, aber mit etwas Abstand gemerkt, dass ihr geliebter Sport, den sie nun 13 Jahre betreibt, doch mehr Wert für sie besitzt als nur eine Abwechslung zum Beruf. Als ihr dann Bundescoach Francesco Virzi Trainingspläne schickte, erwachte ihr Ehrgeiz neu, auch wenn sich die Prioritäten mit der eigenen Familie veränderten. "Wir haben aber eine gute Lösung gefunden", berichtet Nicole Fydrich, die sich beispielsweise gemeinsam mit ihrem Partner, einst selbst aktiv, auch jeden Sonntagvormittag dem Eisen widmet. Obwohl sie sich nicht mehr selbst so unter Druck setzt, reizt sie ein Ziel noch besonders: ein Start bei den World Games 2017. Vor vier Jahren hatte sie ein Ticket für das Top-Ereignis der nichtolympischen Sportarten schon einmal erkämpft, die Reise dann wegen der Schwangerschaft nicht mehr angetreten. Bei der WM im November könnte sich die Athletin vom BSC Rapid qualifizieren.

Das gleiche Ziel hat auch Vivien Röder, die aber jetzt nicht weiß, welche Nominierungschancen sie nach der verpatzten EM noch besitzt. "Ich bin schon sehr niedergeschlagen, habe keine Erklärung. Dabei fühlte ich mich vorher sehr gut, mit einer Bestleistung beim Kniebeugen ging es ja auch super los. Aber dann hatte ich mit den Abläufen plötzlich Probleme", haderte die 27-Jährige, die für den KSV Langenbach startet und von Trainer Frank Bock betreut wird. Der Ärger wuchs zudem, als sie später registrieren musste, dass sie bereits mit ihrer Anfangslast im Bankdrücken wie 2015 Bronze gewonnen hätte. Mit etwas Abstand fand die Psychologin mit Wut im Bauch aber ihr Motto mit Blick auf die Zukunft: "Jetzt erst recht."


 
Nicole Fydrich belegte bei der EM den fünften Platz.
Foto: Kristin Schmidt

Wettkampfvorschau

Freie Presse Zwickau vom 11.05.2016:


 

www.kraftdreikaempfer.de:


30.04.2016

   1. Runde der Erzgebirgsliga im RAW-Mannschaftsbankdrücken am 30.04.2016 in Sosa
  
Protokoll
 
Unsere 1. Mannschaft führt nach der ersten Runde der Erzgebirgsliga die Tabelle an, unsere "Zweite" erreicht einen guten sechsten Platz. Danke an Sosa für einen schönen und gut besuchten Wettkampf. Die Rückrunde findet am 04.06.16 in Langenbach statt.

Tabelle nach der 1. Runde

1. SV Rotation Langenbach 1 (411,4 Punkte)
2. Kraftsportfreunde Stöckigt 1 (403,7)
3. FC Erzgebirge Aue (401,8)
4. Kraftsport Lauter (397,5)
5. Kraftsportfreunde Sosa (393,3)
6. SV Rotation Langenbach 2 (329,0)
7. Kraftsportfreunde Stöckigt 2 (322,9)
8. Annaberger KC (298,7)
9. EKV Jöhstadt (252,9)
 
1. Mannschaft
  
Sascha Wolf (134,4kg Körpergewicht/205,0kg/115,3 Punkte)
 
hier zu sehen mit seinem zweiten Versuch mit 195,0kg
 
Video zu seinem dritten Versuch mit 205,0kg
 

 
Christian Seifert (93,4kg/160,0kg/100,3 Punkte)
  

 
Roy Berndt (78,8kg/142,5kg/98,2 Punkte)
 

  
Tommy Grabner (86,8kg/150,0kg/97,6 Punkte)
 

    
Robert Oehler (87,8kg/117,5kg/76,0 Punkte)
  
2. Mannschaft
   
Danny Bochmann (76,5kg/127,5kg/89,6 Punkte)
 
Tobias Reinsdorf (94,9kg/135,0kg/84,0 Punkte)

  

 
Marcel Friedrich (92,4kg/125,0kg/78,8 Punkte)
 
hier mit seinem dritten Versuch 130,0kg, leider zu schwer
    

 
Stephan Krebs (93,9kg/122,5kg/76,6 Punkte)
 
Gisbert Jakst (110,3kg/130kg/76,4 Punkte)

 
Freie Presse Aue vom 04.05.2016:
  

 
Freie Presse Plauen vom 04.05.2016:
 

 
Wettkampfvorschau
 
Freie Presse Aue vom 29.04.2016:
 
Auftakt erfolgt in Sosa

Bankdrücken: Erzgebirgsliga mit neun Mannschaften

Sosa. Die erste Runde in der Erzgebirgsliga im Bankdrücken steigt morgen bei den Kraftsportfreunden in Sosa. Dazu werden insgesamt neun Mannschaften in der Turnhalle an der Grundschule im Köhlerdorf erwartet.

Neben den Gastgebern treten je zwei Teams aus Plauen-Stöckigt und Langenbach sowie je eine Vertretung aus Lauter, Jöhstadt, Annaberg und Aue an. Los geht es 14 Uhr - und die Aktiven freuen sich auf zahlreiche Zuschauer. (ane)

      
Ausschreibung

25.04.2016

Weltmeisterschaft aller Altersklassen im Bankdrücken vom 19.04. bis 24.04.2016 in Rödby/Dänemark

Protokoll Männer

Protokoll Frauen

24.04.2016   

Sachsenmeisterschaft aller Altersklassen im Kraftdreikampf am 23.04.2016 in Dresden
  
Protokoll
 
Freie Presse Zwickau vom 27.04.2016:

Kraftsport - Zehn Langenbacher auf dem Treppchen

Dresden. Alle zehn Starter des SV Rotation Langenbach haben in Dresden bei den Sachsenmeisterschaften im Kraftdreikampf einen Podestplatz erreicht, viele davon mit neuen persönlichen Bestleisungen. Zu Titelehren kamen Simone Brandt bei den Frauen der AK 1 bis 63 kg (Kniebeuge 80 kg, Bankdrücken 60 kg, Kreuzheben 130kg), Michel Müller bei den Junioren bis 83 kg (200/ 137,5/235 kg - Sachsenrekord im Kreuzheben), Arved Pohl in der Jugend bis 74 kg (90/92,5/130) und Justin Floß in der Jugend bis 93 kg (145/95/185). Vizemeister wurden Marcel Friedrich (Aktive bis 93 kg), Max Schneider (Jugend bis 74 kg), Fabio Zahnge (Jugend bis 83 kg) und Altmeister Diethard Lang (AK 2 +50 Jahre). Auf dem Bronzerang landeten Maik Grulke (Männer bis 83 kg) und Tobias Reinsdorf (Männer bis 105 kg) mit einer Gesamtlast von 630 kg (215/175/240). (dlg)


  

 

  

   

  

  
Wettkampfvorschau

Meldeliste & Zeitplan
  
Ausschreibung

19.04.2016

Freie Presse Mittweida vom 19.04.2016:

Kraftsport - Geringswalder wird Vizemeister

Geringswalde. Thomas Marhoffer aus Geringswalde hat bei der Offenen Deutschen Meisterschaft im Fitnessvierkampf in der Altersklasse der 40- bis 49-Jährigen Platz 2 erkämpft. Der 48-Jährige schaffte in Riesa 29 Klimmzüge, 8,00 Meter im Schlussdreisprung, dazu 71 Beugestütze in 90 Sekunden und 55 Kniebeuge mit einer 25 Kilogramm schweren Hantelstange in 60 Sekunden. Zum Meistertitel fehlten ihm nur 17 Punkte, was in dieser Disziplin nicht viel ist. Marhoffer trainiert in Geringswalde und gehört dem SV Rotation Langenbach, einem Verein in der Nähe von Zwickau, an. Er betreibt seit 38 Jahren Kraftdreikampf und war bereits mehrfacher Deutscher Meister. Auch in der Bundesliga war der 48-Jährige aktiv. Durch den 2. Rang beim Fitnessvierkampf hat er sich für die Europameisterschaft im Dezember in Riesa qualifiziert. (rosd)

10.04.2016

3. Runde der Bundesliga im Kraftdreikampf am 09.04.2016

Protokolle & Tabellen

06.04.2016

Weltmeisterschaften im Bankdrücken

Die Abteilung Kraftsport des SV Rotation Langenbach e.V. wünscht allen deutschen Startern viel Erfolg zu den beiden anstehenden Weltmeisterschaften im Bankdrücken. Für Shirt-Drücker findet vom 19.04. bis 24.04.16 die WM in Rödby/Dänemark statt, die RAW-Spezialisten (ohne Bankdrück-Shirts) messen sich vom 14.05. bis 21.05.16 in Potchefstrom/Südafrika. Besonders drücken wir unseren beiden Kraftsportfreunden Ronny Reimling (Stöckigt, startet in Südafrika, Altersklasse 1 bis 120kg Körpergewicht) und Robert Kretzschmar (Lauter, startet zu beiden WM's in der AK1 +120kg) die Daumen. Ihr packt das!

05.04.2016


22. Champion Cup aller Altersklassen im Bankdrücken am 02.04.2016 in Unterölsbach
  
Protokoll
 
Wettkampfvorschau
  
Ausschreibung, Meldeliste & Zeitplan

21.03.2016

   Sachsenmeisterschaft aller Altersklassen im Kreuzheben am 19.03.2016 in Eibau
  
Protokoll
 
Freie Presse Zwickau vom 21.03.2016
  
Langenbacher gewinnen sieben Titel bei Sachsenmeisterschaft im Kreuzheben

Am Sonnabend ging es in der Gewichtheber-Hochburg Eibau um Landesmeistertitel im Kraftsport, genauer im Kreuzheben. Die Langenbacher waren mit zehn Athleten der Verein mit den meisten Teilnehmern und mit sieben Meistern, zwei Vizemeistern und einem dritten Platz auch recht erfolgreich.
 

 
Die Titel für Langenbach gewannen Simone Brandt, amtierende Deutsche Meisterin im Kreuzheben, mit 145,0kg die Klasse -60,0kg AK1 weiblich. Sie erhielt auch den Relativpokal für die beste Heberin in dieser Altersklasse.
  
  
Diethard Lang
holte, wie im Vorjahr, in der Klasse AK2 -93,0kg den Titel, er zog 200,0kg nach oben.
  

 
In den Jugend- und Juniorenklassen gab es vier Titel für die Rotation. Die Klasse der Junioren -83,0kg gewann Michel Müller mit neuem Sachsenrekord von 225,0kg.
  

  
     
Die Jugendklasse -74,0kg gewann Fabio Zahn mit neuer persönlicher Bestleistung von 155,0kg, Zweiter wurde hier Arved Pohl mit neuer PB von 120,0kg.
  
 
Die Klasse Jugend -83,0kg gewann Aaron Langer mit neuer PB von 155,0kg.
  
  
Justin Floß machte den vierten Jugendtitel für Langenbach perfekt mit 180,0kg (PB) in der Klasse -93,0kg.
 

  
Die kontinuierliche und nicht auf Verschleiß getrimmte Nachwuchsarbeit der letzten Jahre hat sich ausgezahlt.
  
 
In den Aktivenklassen ging das Medailliensammeln weiter. Rico Roscher hatte sich beim Aufwärmen mit 220,0kg am Schienbein verletzt. Rico konnte den ersten Versuch mit 260,0kg nicht ziehen. Im zweiten Versuch nahm er nochmal all seine Kraft zusammen, zog die 260,0kg nach oben und wurde in der Klasse -93,0kg Sachsenmeister. Auf seinen dritten Versuch verzichtete er.
  
  
  
In der stark besetzten Männerklasse -105,0kg wurde Christian Seifert mit einer Last von 265,0kg Zweiter. In dieser Klasse wurde Tobias Reinsdorf mit 240,0kg Dritter. (DLG)
  
Wettkampfvorschau
  

  

Meldeliste

Zeitplan
  
Ausschreibung

17.03.2016

Europameisterschaften der Jugend, Junioren & Aktiven im klassischen Kraftdreikampf vom 05.03. bis 12.03.2016 in Tartu/Estland

Protokolle

15.03.2016

2. Runde der Bundesliga im Kraftdreikampf am 12.03.2016
   
Tabelle nach der 2. Runde
   
Protokoll der 2. Runde
  
Wettkampfvorschau
  

 Ansetzung

29.02.2016

2. Runde der Sachsenliga im Kraftdreikampf am 27.02.2016
in Eilenburg
  
Protokoll
  

  
Abschlußtabelle nach den beiden Runden
  

1. Bad Lausick I 3.682,25 Pkt.

2. Dresden I 3.536,24 Pkt.

3. Eilenburg I 3.340,21 Pkt.

4. Langenbach 3.128,84 Pkt.

5. Döbeln 3.068,78 Pkt.

6. Grimma 3.021,80 Pkt.

7. Bad Lausick II 2.844,05 Pkt.

8. Eilenburg II 2.711,95 Pkt.

9. Dresden II 1.397,62 Pkt.


  
  
Wettkampfvorschau

Ansetzung
  
Ausschreibung für den Wekkampf in Eilenburg
  


25.02.2016

Freie Presse vom Zwickau 24.02.2016:

21.02.2016

  Deutsche Meisterschaft der Aktiven & Senioren im Kraftdrei- kampf vom 20.02. bis 21.02.2016 in Randersacker
  
Protokoll
   
Wettkampfvorschau
 
Meldeliste & Zeitplan
 
Ausschreibung 

01.02.2016

1. Runde der Sachsenliga im Kraftdreikampf am 30.01.2016 in Dresden
 
Protokoll
 
Tabelle nach der 1. Runde
 

 
Einige Fotos
  

  

  

  

   

  

  

  

   

 
Wettkampfvorschau

Ausschreibung für Dresden
  


24.01.2016

1. Runde der Bundesliga im Kraftdreikampf am 23.01.2016 nach Ansetzung
   
Protokoll & Tabelle
  
Wettkampfvorschau
  
Ansetzungen
  

21.01.2016

Freie Presse vom 21.01.2016:
 

10.01.2016

Gestern wurden in Aue die Termine für die regionalen Wettkämpfe festgelegt, Änderungen sind natürlich noch möglich.
  

06.01.2016

Freie Presse Plauen vom 06.01.2016:

Kraftsport - Vogtländer ist neuer Verbandschef

erschienen am 06.01.2016

Bad Brambach/Potsdam. Mit Frank Wunderlich steht seit wenigen Tagen ein gebürtiger Vogtländer dem Bundesverband Deutscher Kraftdreikämpfer vor. Der 51-Jährige ist in Bad Brambach aufgewachsen, heute aber in Potsdam zu Hause. Nach dem Abitur 1982 ging er zur Marine, wechselte später in die Bundeszollverwaltung. Derzeit arbeitet er im Leitungsstab des Präsidenten der Bundesfinanzdirektion Mitte. Bis 2003 war Wunderlich aktiver Leichtathlet, nach einer schweren Sportverletzung wechselte er zum Kraftsport. Sein größter sportlicher Erfolg war der dritte Platz bei den Europameisterschaften der Master im Bankdrücken im vergangenen Jahr. (pj)

23.12.2015

Die Abteilung Kraftsport des SV Rotation Langenbach e.V. wünscht allen Mitgliedern des Vereins, allen Kraftsportfreunden, den Sponsoren und den Familien ein ruhiges, besinnliches Weihnachten, ein feucht fröhliches Silversterfest und ein gesundes, starkes und erfolgreiches Jahr 2016.

23.12.2015

Freie Presse Zwickau vom 23.12.2015:

14.12.2015

Sportpark Rabenberg

Den Jahresabschluß verbrachte unsere Kraftsport-Abteilung vom 11.12. bis 13.12. wie schon oft im Sportpark auf dem Rabenberg. Ob beim Schwimmen, Volleyball, Krafttraining, Fußball oder im Spielezimmer, jeder kam auf seine Kosten. Ein Highlight war natürlich auch die Bescherung der Kinder durch den Weihnachtsmann. An den Abenden wurde in gemütlicher Runde das sehr erfolgreiche Sportjahr noch einmal ausgewertet. Bei dieser Gelegenheit bedankten sich die zahlreichen Mitglieder mit einem kleinen Geschenk bei Ina und Diethard Lang für ihr langjähriges und unermüdliches Engagement. Ein besonderer Dank gilt unserem Rechtsanwalt Sascha Wolf für seine großzügige finanzielle Unterstützung dieses schönen Wochenendes.

10.12.2015

Länderpokal im Mannschaftsbankdrücken am 05.12.2015 in Niestetal
  
Protokoll
   

  
Bericht vom Der Kraftdreikämpfer
  

  
Bericht vom VGKF
 

   
Wettkampfvorschau
   
Bei der Frauenmannschaft der Sachsen wird auch Vivien Röder dabei sein.
  
Vorbericht


    

09.12.2015

  21. Erzgebirgspokal im Mannschaftsbankdrücken am 05.12.2015 in Lauter
  
Protokoll
  
Freie Presse Zwickau und Aue vom 07.12.2015, sowie Annaberg und Plauen vom 09.12.2015
  

    
Langenbach gewinnt Erzgebirgspokal
 
Die Kraftsportler des SV Rotation Langenbach nahmen am Wochenende am Wettkampf um den 21. Erzgebirgspokal im Bankdrücken in Lauter teil. Acht Mannschaften kämpften um den begehrten Pokal in der beliebtesten Kraftsportübung. Neben dem Gastgeber Kraftsport Lauter, welcher mit zwei Mannschaften antrat, waren noch die Kraftsportfreunde aus Sosa, die Kraftsportfreunde aus Stöckigt, der Annaberger KC, der EKV Jöhstadt, der FC Erzgebirge Aue und der SV Rotation Langenbach am Start.

Von Anfang an war es ein Zweikampf zwischen Kraftsport Lauter 1 und dem SV Rotation Langenbach, den am Ende die Langenbacher zu ihren Gunsten entscheiden konnten. Mit knapp elf Punkten Vorsprung gewannen die Kraftsportler der Rotation den 21. Erzgebirgspokal. Die Pokalhelden für Langenbach waren: Roy Berndt mit gedrückten 182,5kg, Tobias Reinsdorf (165kg), Arved Pohl (85kg, Jugend), Sascha Wolf (255kg) und Stephan Krebs (150kg). Rotation erreichte 467,0 Punkte, Kraftsport Lauter 1 456,3 Punkte, EKV Jöhstadt 450,3 Punkte, Kraftsportfreunde Sosa 449,7 Punkte, FC Erzgebirge Aue 417,0 Punkte, Kraftsportfreunde Stöckigt 404,9 Punkte, Kraftsport Lauter 2 336,1 Punkte und der Annaberger Kraftsportclub 292,0 Punkte. (DLG)

   
 
Sascha Wolf erzielte mit 255kg die höchste Last des Tages und war mit 143,42 Punkten auch Relativbester.
 
Wettkampfvorschau
  
Freie Presse Aue vom 04.12.2015:
  
Bankdrücken - Kraftsportler lassen die Muskeln spielen

erschienen am 04.12.2015

Lauter-Bernsbach. Vor der vereinsinternen Weihnachtsfeier wird's für die Kraftsportler aus Lauter morgen noch einmal ernst: In der Turnhalle "Mini & Maxi" der Vogelbeerstadt richten sie den 21. Wettbewerb um den Erzgebirgspokal im Bankdrücken aus. Mit zwei Teams treten die Gastgeber vom Verein Kraftsport Lauter an. Die erste Mannschaft ist Titelverteidiger. Weitere Teilnehmer kommen aus Annaberg, Plauen-Stöckigt, Sosa, Langenbach und Aue. 14 Uhr beginnt der Wettkampf. Die Sieger stehen gegen 18 Uhr fest. (ane)

   
Ausschreibung